Dienstag, 7. April 2015

Frohe Ostern - mit bunten Ostereiern aus Papier

Was macht man an einem verregneten Sonntagnachmittag vor Ostern? Richtig - natürlich mit den Kindern Ostereier bemalen für die heimische Deko. Genau das hatte ich letzten Sonntag vor, musste aber feststellen (oh Schreck!), dass alle Eier, die wir noch im Haus hatten, eine braune Schale hatten. Oje oje, mit den aufgeregten Kindern in den Startlöchern, musste ich mir schnell einen Plan B aus den Fingern saugen, bevor die Enttäuschung groß war.

Zum Glück kaufe ich ja immer mal wieder bunt bedrucktes Papier, weil ich ihm nicht widerstehen kann (man weiß ja nie...), und von unserer Wohnwagenrenovierung habe ich noch viele tolle Tapetenmuster übrig. Also, ganz klar: Wir basteln uns bunte Ostereier aus Papier!



Gesagt, getan. Aus Pappe habe ich eine große Eischablone gemacht und den Kindern Eier auf ihre Wunschpapiere gemalt. Ruckzuck haben die beiden Ei um Ei ausgeschnitten und sich schöne Paare für Vorder- und Rückseiten zusammengestellt. Dann alles dick mit Klebstoff einschmieren (das ist nämlich ihr liebstes Hobby) und vor dem Zusammenkleben der beiden Seiten noch ein Bändchen zum Aufhängen dazwischen legen. Feste zusammendrücken - fertig!  


Ich finde die bunten Papierostereier machen sich in den noch kahlen Zweigen des Osterstrauchs fast sogar besser als echte bemalte Eier. In jedem Fall sind sie aber pflegeleichter, weil sie weniger Platz in den Kisten für Dekokram beanspruchen und vor allem unzerbrechlich sind. :-)

Euch allen frohe Ostertage und viele leckere Schokoeier!

1 Kommentar:

  1. Süße Idee, darauf freue ich mich schon wenn mein Baby mal groß genug ist. Basteln, Malen, ach das ganze Programm. Schöne Ostertage Euch :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen